Evangelische Medienzentrale

Umfassende qualifizierte Beratung und ausgewählte Medien für die Bildungsarbeit bietet innerhalb des Schulreferats die Evangelische Medienzentrale (EMZ) in Kassel als Einrichtung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Ob für Schule und Unterricht, außerschulische Bildungsarbeit, Gemeindearbeit, kulturelle Angebote – die EMZ unterstützt den Medieneinsatz in vielen Arbeitsfeldern und Einsatzgebieten.

Hier spielen vor allem das Medienangebot, die sinnvolle Medienauswahl, der Einsatz und die rechtlichen Rahmenbedingungen eine wichtige Rolle. Das Medienangebot der EMZ stellt gemeinsam mit weiteren Anbietern wie katholischen und kommunalen Medienstellen sowie Mediatheken und Bildungsportalen im Internet einen riesigen Fundus an Materialien für die Bildungsarbeit dar. Eine „Navigation durch den Mediendschungel“ wird mit steigendem Angebot immer wichtiger. Hier setzt das Beratungsangebot der EMZ an. Schon mit der Sichtung und Auswahl der Medien, die ins Verleihangebot der Medienzentrale aufgenommen werden, findet eine Qualitätssicherung statt. Auswahl und Empfehlung der Medien beim Verleih werden selbstverständlich auf Zielgruppen, Themen und Einsatzrahmen abgestimmt und durch andere Quellen und Lizensierungsmöglichkeiten ergänzt. Zentrales Anliegen ist, den Nutzer*innen einen optimalen, rechtlich abgesicherten, qualifizierten Medieneinsatz zu ermöglichen. Rechtliche Beratung, etwa zu Fragen des Urheberrechts beim schulischen Medieneinsatz oder zum Außenwerbeverbot für Gemeindekino-Veranstaltungen, gehört daher zu den wichtigsten Aufgaben der EMZ. In Ergänzung zur alltäglichen Beratungsarbeit bietet die EMZ Seminare und Workshops zu allen Themen rund um den Einsatz von Filmen in Schule und Gemeinde an.

Ein vielfältiges Medienangebot, insbesondere zu religiösen, kirchlichen, ethischen, historischen, gesellschaftspolitischen, ökologischen, kunsthistorischen und medienpädagogischen Themen erwartet die Nutzer*innen im Verleih Medienzentrale. Alle Medien der EMZ sind für die nichtgewerbliche öffentliche Vorführung auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck lizensiert. Doch nicht nur die Themen, auch die Medienarten sind vielfältig: Vom altbewährten Dia bis zur interaktiven didaktischen Web-DVD reicht das Spektrum. Sowohl die stehenden Bilder beim Bilderbuchkino und der Diameditation als auch die Filme in Form von Kinospielfilmen, Dokumentationen, Kurzspielfilmen und Lehrfilmen haben ihren Platz und werden durch didaktisches Begleitmaterial ergänzt.

Themenkoffer wie z.B. der Medienkoffer Judentum mit Tallit und Tefillin erweitern das audiovisuelle Medienangebot um haptische, nicht-filmische Materialien für die Bildungsarbeit. Hierzu gehören auch das Kamishibai-Erzähltheater, Erzählschienen und Materialpakete.

Auch Geräte zur Vorführung und Präsentation der verschiedenen Medien sind im Angebot. Beamer unterschiedlicher Lichtstärken und moderne Dokumentenkameras sind ebenso ausleihbar wie traditionelle Dia- und Overhead-Projektoren – selbst VHS-Abspielgeräte für die alten, noch nicht digitalisierten Lieblingsfilme stehen noch zur Verfügung.

Sie finden die Medienzentrale im Martin-Bucer-Haus in der Heinrich-Wimmer-Str. 4 in Kassel-Wilhelmshöhe, wo sich die Mitarbeiterinnen Frau Zablewski, Frau Hoppe und Frau Schröder auf Ihre Anfragen und Ihren Besuch freuen. Alle weiteren Informationen rund um die Evangelische Medienzentrale finden Sie auf der Webseite und im Medienportal.