Kooperationsrat

Partner der Martin-Luther-Schule sind:

die Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck / Landeskirchenamt

In einer Kooperationsvereinbarung haben sich die Partner verpflichtet, die Schule bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen. Zu diesem Zweck existiert als Beratungsgremium ein Kooperationsrat, der die Landeskirche als Schulträgerin bei folgenden konzeptionellen und personellen Fragen berät:

  • die Gestaltung des Schulvertrages
  • die Bestimmung des Schulbezirkes
  • die Voraussetzung für eine Aufnahme und Beendigung des Schulverhältnisses
  • die Höhe des Elternbeitrages
  • die Schulorganisation
  • die Weiterentwicklung des schulischen Konzepts
  • die Anhörung vor grundsätzlichen Personalentscheidungen

Der Kooperationsrat tagt in der Regel zweimal pro Jahr, ergänzend bei aktuellem Bedarf oder auf Antrag von mindestens zwei Vertragspartnern.

Der Vorsitz liegt bei Dr. Michael Dorhs, Referatsleiter für Schule und Unterricht im Landeskirchenamt der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck.