Mit hoher Motivation und großer Freude machten sich die SchülerInnen der KvB-Schule auf, jeden Müll zum sammeln, der ihnen auf den Straßen und Wiesen in Oberissigheim begegnete! Zigarettenkippen wurden am meisten gefunden. Ein besonderes Highlight waren ein Eisenrohr und ein Taschenmesser. Die Aktion Sauberhafter Schulweg findet durch das hessische Ministerium für Umwelt jedes Jahr statt und animiert viele Schulen sich daran zu beteiligen. Die Katharina-von-Bora-Schule sammelte insgesamt rund 41 kg Müll allein in dem kleinen Ortsteil Oberissigheim!

Prämierung in Wiesbaden

Das hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst veranstaltet den diesjährigen Malwettbewerb "Jugend malt" unter dem Motto "Lutherjahr 2017: Unbekannte Ufer - neue Wege". Die Klasse 3 und 4 nahmen an diesem Wettbewerb mit vielen tollen Bildern zum Lutherthema teil. Das Bild von Kayra Cilingir, einem Drittklässler, wurde unter insgesamt 804 Einsendungen ausgewählt! Kayra durfte unter Begleitung seiner Eltern und Frau Weden zur Prämierung in den Hessischen Landtag nach Wiesbaden fahren. Als Preis wurde Kayra, neben einer Urkunde und einer Playmobil- Luther - Figur, ein Apfelbäumchen überreicht. Dieses wurde von Kayra der Schule gespendet und am nächsten Tag eingepflanzt.

Herzlichen Dan Kayra!

Archiv

Känguru Wettbewerb – Katharina-von-Bora-Schule

Die Schüler/innen der 3. und 4. Klasse der Katharina-von-Bora-Schule haben im März 2017 erfolgreich am mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilgenommen. Dieser Wettbewerb findet einmal jährlich in 50 Ländern gleichzeitig statt. Es ist ein freiwilliger Klausurwettbewerb, an dem allein in Deutschland über 850.000 Schüler/innen teilnehmen. Wir sind stolz, dass unserer Schule Preise vergeben werden konnten.

Bildunterschrift:

Herzlichen Glückwunsch an Lennart und Marlene Pemsel für den 2. Platz

und Katharina Hruby für den 3. Platz

Foto privat

Archiv

Bildquelle: Heike Rausch

Schwimmwettbewerb 2017

Erstmals nahm die Katharina-von-Bora-Schule an einer Schülerolympiade des Main-Kinzig-Kreis in der Sportart Schwimmen teil. Die sechs Kinder aus den Jahrgangsstufen drei und vier meisterten den Schwimmwettbewerb mit viel Spaß und Bravur. Lennart Pemsel, Johannes Kurzenknabe, Katharina Hruby, Charlotte Volbers, Hanna Uhrig und Janina Münchow (von links) konnten Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Schwimmen, Tauchen, Gleiten und Staffelschwimmen unter Beweis stellen und gewannen von zehn Schulen den zweiten Platz. Sehr glücklich, stolz und zufrieden wurden die Kinder in der Schule mit einem Lied geehrt.